hpb1953 fragt:

Ich habe einen Rechner mit 2 Festplatten. Auf der Ersten habe ich Windows 2000 Pro auf einer primären Partition installiert. Später habe ich dann auf der 2. Festplatte XP Pro installiert. Diese Installation habe ich aber dummerweise auf einem logisches Laufwerk ausgeführt. Da die erste Festplatte offensichtlich einen Defekt hat, wollte ich sie ausbauen und nur noch mit XP arbeiten. Da sich aber die Bootdatei offensichtlich auf der ersten Festplatte befindet, erkennt das System das installierte Betriebssystem nicht und fordert zum Einlegen der CD auf.

Kann ich das logische Laufwerk in eine primäre Partition konvertieren, ohne dass die Daten verloren gehen. Oder gibt es eine andere Möglichkeit eine komplette Neuinstallation zu umgehen?

Für eure Hilfe wäre ich sehr dankbar!

solick hat die Lösung:

Rufe mal fixmbr ohne Zusatzangaben auf. Eigentlich schreibt der dann den MBR an den Anfang der Platte. Denn der Alte ist ja mit der alten Platte abhanden gekommen.

Ansonsten versuche doch mal, einen anderen Boot-Manager zu installieren.

Gleich weiterlesen