Dein Android Smartphone kann automatisch erkennen, wie hell es gerade ist und stellt somit automatisch die Bildschirmhelligkeit ein. Jedoch kannst Du in Android 6 auch manuell die Bildschirmhelligkeit einstellen.

  1. Um die Bildschirmhelligkeit einzustellen, gehst Du auf die App „Einstellungen“. Diese kannst Du auf dem Homescreen durch das Antippen von „Menü“ oder den großen drei Punkten (je nach Version) und dem anschließenden Drücken auf die App „Einstellungen“ öffnen.
  2. Wähle nun im Bereich „Ton und Anzeige“ den Menüpunkt „Anzeige“. Bei einigen Geräten verwendest Du stattdessen den Menüpunkt „Display & LEDs“.
  3. Tippe anschließend auf „Helligkeit“ und setze einen Haken vor „Automatische Helligkeit“, damit das Gerät die Helligkeit des Bildschirms an die Helligkeit der Umgebung automatisch anpasst. So wird bei starker Sonneneinstrahlung der Bildschirm sehr hell, während das Smartphone im Dunkel die Helligkeit des Bildschirms heruntersetzt. Bei manchen Android-Geräten kannst Du direkt den Regler neben „Adaptive Helligkeit“ aktivieren.

Helligkeit manuell einstellen

Sofern Du die automatische Anpassung ausgeschaltet hast, stellst Du mit dem Regler die Helligkeit des Bildschirms ein. Dabei bleibt dieser immer gleich hell, egal wie hell die Umgebung gerade ist. Bei einigen Android 6 Versionen musst Du vorher noch auf „Helligkeitsstufe“ tippen.

Display-Einstellungen in Android 6

Automatische Helligkeit anpassen

Wenn Du allerdings die automatische Helligkeit aktiviert hast, kannst Du mit dem Regler die Grundhelligkeit einstellen. Dadurch kannst Du bestimmen, wie stark die Helligkeit abweicht, wenn sich das Android-Gerät in einem anderen Umgebungslicht befindet.