(auch: Really Simple Syndication) Bei RSS handelt es sich um ein standardisiertes Format zur Veröffentlichung von sich ändernden Inhalten. Mit einem RSS-Reader und E-Mailprogrammen können diese ausgelesen werden. RSS ist im Jahr 2000 entwickelt worden und stellt Änderungen auf Webseiten (z.B. Neuigkeiten und Blogs) im standardisierten Format XML bereit. Die Inhalte werden in so genannten RSS-Channels angeboten. Auf PCShow.de können diese mit dem Feed-Generator erstellt werden. So kann neben den Bereichen und der Anzahl auch ein Thema gewählt werden, über welches man informiert werden möchte.

Das Auslesen von RSS-Feeds erfolgt über einen so genannten RSS-Reader. Dafür gibt es spezielle Programme, wie z. B. Alesti. In den Browsern, wie dem Internet Explorer, ist ein RSS-Reader bereits integriert, sodass beim Anklicken des RSS-Links dieser bereits korrekt ausgegeben wird.

Besonders praktisch ist die Integration in Microsoft Office Outlook. Dort kannst Du einen Feed abbonieren und die Einträge werden wie E-Mails angezeigt. Dafür wählst Du in der Ordnerliste "RSS-Feeds" und klickst mit der rechten Maustaste. Anschließend klickst Du auf "Neuen RSS-Feed hinzufügen…". Im folgenden Dialogfenster wird die URL eingefügt und mit "OK" bestätigt.

Gleich weiterlesen