(auch: hypertext transfer protocol) Das HTTP wird seit 1989 eingesetzt, um Daten über das Internet an den Computer zu übertragen, wobei der Browser das Programm zum Empfang ist. Als Computernutzer begnest Du dem HTTP im Browser vor jeder Webadresse. Die Browser fügen das http:// automatisch hinzu, sofern Du es nicht mit eingibst.

Sofern die Adresse mit einem https:// beginnt, handelt es sich um eine gesicherte und verschlüsselte Verbindung. Diese ist insbesondere für das Internet-Banking von Bedeutung und überrpüft, ob während der Nutzung, ob der Rechner und die Webseite keine Unterbrechung in der Übertragung haben.

Das Pendant dazu ist das FTP zum Übertragen von Daten.

Gleich weiterlesen