Der Begriff des Hash-Wertes stammt aus der Informatik und bezeichnet eine Zahl/Zeichenfolge, die aus einem Dokument oder einem Programm errechnet wird. Vergleichbar ist ein Hash mit einer Prüf- bzw. Quersumme. Vorteil des Hash-Wertes liegt darin, dass man eine Datei damit eindeutig kennzeichnen und erkennen kann (ähnlich eines elektronischen Fingerabdrucks).

Hashwerte finden seit 2003 Verwendung bei der Identifikation von legalen Dialern. Dafür wurde speziell eine Datenbank eingerichtet, in der alle legalen Dialern erfasst werden. Mithilfe dieser Datenbank ist es für die Regulierungsbehörde möglich, registrierte Dialer zweifelsfrei zu identifizieren.

Gleich weiterlesen