Als Fake bezeichnet man eine Datei, deren Inhalt nicht mit der angegebenen Bezeichnung übereinstimmt. Auch ein falscher Benutzer kann als Fake bezeichnet werden. Der Fake einer Datei liegt darin, dass der Inhalt nicht mit der Bezeichnung übereinstimmt. Besonders gefährlich sind in diesem Zusammenhang EXE-Dateien, die als Bilder oder Links getarnt sind. Beim vermeintlichen Öffnen des Bildes wird der schädliche Code auf deinem Computer ausgeführt. Daher ist bei Dateien von unbekannter Herkunft besondere Vorsicht geboten.

Ein weiterer Fake sind generierte Benutzer. So wird vorgegeben, dass es sich um echte Menschen handelt, die Beiträge und E-Mails im Internet verbreiten. Diese Nachrichten dienen ebenfalls dem Erhalt von Daten sowie der Schleichwerbung.

Gleich weiterlesen