(auch: Internetbrowser, Webbrowser) Bezeichnung eines Programms, mit dem man sich in das Internet einwählen bzw. einklicken kann. Browser zeigen grundsätzlich den HTML-Code an, der von einem Server übertragen wird. Neben Webseiten  können sie aber auch Dateien darstellen. Gängige Browser sind Microsoft Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome, Apple Safari und Opera. Aufgrund von Wettbewerbsbedingungen in der EU, gibt es die Möglichkeit den Browser zu wählen, der auf dem Betriebssystem installiert wird. Die Seite findest du hier.

Beim Surfen können Suchmaschinen wie Google über die integrierten Suchfenster geöffnet werden und Favoriten abgelegt werden, um Webseiten für einen späteren Aufruf zu speichern.