Das neue Community-Angebot des Microsoft Academic Programs dreht sich vorwiegend um Digital Lifestyle, Karriere und Hochschulleben. Unter dem Titel "theSpoke", übersetzt "die Speiche", werden künftig Inhalte zu aktuellen technischen Entwicklungen, Online-Trainings, Community Events, Webcasts, Gewinnspiele und Programmierwettbewerbe, wie zuletzt dem Imagine Cup, angeboten. Zudem haben Schüler und Studenten reichlich Gelegenheit, sich mit anderen auszutauschen und die Community frei mitzugestalten. Basis hierbei ist die neue Kommunikationsform der Weblogs. Zudem bietet das über theSpoke zugängliche Club-Angebot theSpoke Premium neben einem Visual Studio für 25 Euro auch spannende Rabatt-Angebote von Partnern. Dieses Partnernetz soll im nächsten halben Jahr erweitert werden. "theSpoke gibt Studenten die Möglichkeit, sich über alles rund um das Thema Digital Lifestyle auszutauschen und ihr Netzwerk weiter auszubauen", sagt Said Zahedani, Direktor Developer Group bei Microsoft. "Mit dem dazugehörigen Premium-Angebot möchten wir zudem den Studenten ermöglichen, auf günstige oder kostenlose Software-Downloads, Trainings, hilfreiches Kursmaterial und exklusive Events zuzugreifen, um sie so in ihrer persönlichen Karriere zu unterstützen. Welche Themen angeboten werden, bestimmt die Community dabei selbst." Natürlich darf auch der Spaß nicht zu kurz kommen. Programmierwettbewerbe und Gewinnspiele sollen Spannung bieten und zum Mitmachen anregen. So läuft derzeit der Programmierwettbewerb Imagine Cup über die Seite, zudem stehen mehrere Xbox-Geräte in der eigens gestalteten theSpoke-Edition zur Verlosung.

Inhaltliche Themen von theSpoke sind vorwiegend Digital Lifestyle, Programmieren, Technologie und Gaming, aber Politik, Sport und Uni-Events kommen auch nicht zu kurz. Hierzu stehen verschiedene Unterportale, so genannte Hubs, bereit, in denen gebloggt oder auf klassische Messageboards zurückgegriffen werden kann. Jeder Hub wird von Community-Mitgliedern moderiert und kann mit Inhalten gefüllt werden. Zudem erhält jeder Student 10 MB Webspace und die Möglichkeit, auch private Bereiche zur erstellen, in denen er mit seinen Freunden oder Kommilitonen kommuniziert.

Derzeit gibt es theSpoke bereits in 15 Sprachen, weitere werden im nächsten Jahr folgen. Langfristig ist daher geplant, auch den internationalen Austausch unter den Communities über diese Plattform zu fördern. Weitere Ziele sind der technische Ausbau der Plattform unter Einbezug der Studenten und der Ausbau der Partner-Kooperationen. Dabei geht es sowohl um Rabatt-Angebote als auch um inhaltliche Angebote und Aktionen. So soll sich der Mehrwert für den Studenten gerade im Premium-Angebot weiter erhöhen.