Um alle fehlenden Funktionen von Windows Phone nun zugänglich zu machen, liefert Microsoft die "Mango"-Version an Smartphone-Hersteller aus. Ab diesem Herbst soll es den ersten Nutzern möglich sein, "Mango" zu nutzen. Microsoft stellte heraus, dass durch den "conversion view" lange Diskussionen per E-Mail effektiver werden sollen. Der Interner Explorer 9 wird auch Teil des Updates sein. Weiterhin soll es möglich werden, die Kommunikation verschiedenster Quellen zu aggregieren. Schlussendlich ist auch die Multitasking-Funktion eines der hervorstechenden Neuerungen beim "Mango"-Update.

PCShow.de war dabei, als Windows Phone 7 Mango in Hamburg am 26.05. offiziell vorgestellt wurde. Frank Prengel, Mobilfunkexperte und Entwicklerbetreuer von Microsoft, hat Windows Phone 7 Mango bereits zu diesem Zeitpunkt PCShow.de exklusiv demonstriert.

Gleich weiterlesen