Das neue mobile Betriebssystem Windows Phone 8.1 erhält ab August ein Update. Das Update wird dann nach und nach für alle Benutzer von Windows Phone 8.1 automatisch zur Verfügung gestellt werden. Die Sprachsteuerung wird in Deutschland noch nicht mit an Bord sein. Microsoft gibt an, bei der Entwicklung des Updates besonderen Wert auf die Personalisierbarkeit zu legen. Daher sei Feedback verwendet worden, um folgende Neuerungen mit dem Windows Phone 8.1 Update einzuführen:
 
Live-Ordner:
Neu ist, dass eigene Ordner für Apps angelegt werden können. Damit kann eine Besserung Strukturierung erfolgen, die bereits von anderen mobilen Systemen bekannt ist. Besonders interessant ist, dass die Live Tiles, also die Kurzinformationen aus den Apps, auch auf der Kachel des Ordners angezeigt werden. Auch die Erstellung eines Ordners ist intuitiv gestaltet. Man zieht einfach eine App auf die andere und schon kann der Order benannt werden.

Windows Phone 8.1 Update ermöglicht Ordner

App-Ecke:
In der neuen App-Ecke („App Corner“) kann der Benutzer die Apps auswählen, die für einen bestimmten anderen Benutzer freigegeben werden könne, wenn dieser das Smartphone verwendet. Laut Joe Belfiore von Microsoft besonders geeignet, wenn Kinder das Gerät benutzten dürfen. Aber auch in Unternehmen kann diese Funktion zum Einsatz kommen.
 
Erweiterte Sicherheit und Privatsphären-Schutz:
Hervorzuheben ist die Verwendung von VPN (Virtual Private Network) über WLAN-Hotspots.
 
Xbox Music Performance:
Die Xbox Music-App ist überarbeitet worden, um sie schneller und übersichtlicher zu machen.
 
Live-Kachel für den Store:
Eine relativ unwichtige Funktion, die aber der Vollständigkeit halber genannt wird. Mit dem Update wird auch eine Kachel für den Store ausgeliefert, auf der neueste Inhalten alle sechs Stunden automatisch aktualisiert werden.
 
Leichtere Verwaltung von Textnachrichten:
Diese Funktion ist ebenfalls seit langem überfällig. Ab jetzt können Nutzer mehrere SMS-Nachrichten auswählen, löschen und weiterleiten.
 
Cortana:
Der Sprachassistent Cortana wird leider noch nicht in der deutschen Version enthalten sein. Die Endversion wird lediglich in Kanada, Indien und Australien ausgeliefert, während Nutzer in China und Großbritannien immerhin eine Beta-Version erhalten.

Gleich weiterlesen