Seit heute steht die neue Version der Windows Live Produkte von Microsoft zur Verfügung. Microsoft aktualisiert damit seine Online-Produktreihe Windows Live Messenger, Mail, Writer, Mesh, Family Safety, Fotogalerie und den Movie Maker. Eine entscheidende Veränderung stellt insbesondere die Anbindung an Online-Netzwerke, Soziale Netzwerke und verschiedene E-Mailkonten dar. Auch der Synchronisationsdienst Live Mesh wurde überarbeitet. "Die Fertigstellung der Windows Live Essentials 2011 ist ein wichtiger Meilenstein für Microsoft. Wir komplettieren und erweitern damit Windows für Privatanwender, die nun Cloud Computing ideal einsetzen können. Unsere Kunden wollen direkten Kontakt zu ihren Freunden und erwarten von uns die sichere Verfügbarkeit ihrer Daten auf allen Endgeräten ihrer Wahl, egal ob sie primär Windows Live Messenger, Social Networking oder Hotmail nutzen. Mit Windows Live Essential 2011 erfüllen wir diese Wünsche", sagt Dorothea Ritz (General Manager Consumer & Online).

Anbindung an Soziale Netzwerke

Nutzer des Live Messengers können nun direkt mit den Kontakte von Facebook, Xing und MySpace in Kontakt treten. Fotos lassen sich mit Live Fotogalerie und Movie Maker direkt auf Flickr und Youtube einstellen oder aber auch auf der virtuellen Onlinefestplatte Skydrive freigeben oder speichern. Auch der Live Writer bekommt eine Anbindung an eine Social Media Plattform. Man kann nun direkt auf dem Blog-Dienst WordPress seine Beiträge veröffentlichen.

Aus Sync und Live Mesh mach Windows Live Mesh

Das schon vorher in eine Beta-Version verfügbare Produkt Live Mesh wurde nun mal dem ehemaligem Sync verbunden zu Windows Live Mesh. Damit sind nun alle Funktionen beider Produkte zusammen verschmolzen. Man kann also nun mit Sync auch direkt eine Verbindung zu anderen Rechnern herstellen und diese somit fernsteuern, beispielsweise seinen Heim-PC von unterwegs am Laptop. Durch die Anbindung an Skydrive lassen sich bis zu 5 GigaByte an Daten auch online zwischenspeichern.

Gleich weiterlesen