Nun ist es endlich soweit. Microsoft stellt Windows 8 in der Release Preview vor, also der direkten Vorabversion vor der offiziellen Veröffentlichung. Wie schon bei der Consumer Previwe kann erneut ein ISO-Image heruntergeladen werden, um das neue Betirebssystem zu testen. Die Downloads stehen nun zur Verfügung. Wie auch schon bei der Consumer Preview von Windows 8 gibt es eine 32- und eine 64-Bit-Version. Die Systemvoraussetzungen hat Microsoft wie folgt aufgelistet:

  • Prozessor: 1 Gigahertz (GHz) oder schneller
  • RAM: 1 Gigabyte (GB) (32-Bit) oder 2 GB (64-Bit)
  • Festplattenspeicher: 16 GB (32-Bit) oder 20 GB (64-Bit)
  • Grafikkarte: Microsoft DirectX 9-Grafikkarte oder mit WDDM-Treiber

Für die Touch-Funktion ist ein Tablet-PC oder ein Monitor erforderlich, der Mehrfingereingabe unterstützt. Um Apps aus dem Windows Store herunterladen und ausführen zu können, benötigst Du eine Internetverbindung und eine Bildschirmauflösung von mindestens 1024 x 768. Für die Andock-Funktion von Apps ist sogar eine Bildschirmauflösung von mindestens 1366 x 768 erforderlich.

Download Windows 8 Release Preview ISO 32-Bit deutsch (2,5 GB)
Download Windows 8 Release Preview ISO 64-Bit deutsch (3,3 GB)

Zur Installation benötigst Du ebenfalls einen Produktschlüssel: TK8TP-9JN6P-7X7WW-RFFTV-B7QPF

Windows 8 Start

Bei der Windows 8 Consumer Preview sind neue Apps mit mehr Funktionen verfügbar. Unter anderem gibt es neue Bing Apps und auch die bereits mit der Consumer Preview veröffentlichten Apps "Mail", "Fotos" und "Kontakte" wurden weiter verbessert. Aber auch die Personalisierungsoptionen für die Startseite wurden erweitert, die Multi-Screen Unterstützung optimiert und eine neue Family Safety Funktionen eingefügt.

Microsoft gibt des Weiteren an, dass im neuen Internet Explorer 10 ein leistungsoptimierter Adobe Flash Player vollständig integriert wurden. Eine neue Funktion mit dem Namen "Vorblättern" soll das Browsen im Web per Toucheingabe noch einfacher machen.

  • Beachte: Bei der Windows 8 Release Preview handelt es sich um eine Vorabversion. D.h. auch, dass das System eventuell noch Fehler enthalten kann.

Gleich weiterlesen