Der "Modern Reader" soll neben dem von Microsoft entwickelten XPS-Format auch PDF-Dateien anzeigen können und bereits bei der Auslieferung von Windows 8 enthalten sein. Nachdem bereits seit Office 2007 das direkte Konvertieren in das PDF-Format möglich ist, möchte Microsoft nun auch in das Geschäft mit den PDF-Betrachtern einsteigen. So sind Informationen aufgetaucht, nach denen der sogenannte "Modern Reader" ein Leseprogramm unter Windows 8 werden soll. Welche Formate genau unterstützt werden sollen, ist nicht bekannt. Jedoch kann davon ausgegangen werden, dass neben PDF- auch XPS-Dateien weiterhin gelesen werden können.

Microsofts PDF-Programm Modern Reader

Der von Microsoft entwickelte Reader bietet lediglich Grundfunktionen. Neben dem Zoomen wird das Scrollen durch einen Schieber ermöglicht. Über eine Schaltfläche gelangt der Benutzer schnell zurück zum Ausgangspunkt. Da die Funktionen für die normalen Windows-Benutzer ausreichen, wird der bisherige Marktbeherrscher Adobe voraussichtlich erhebliche Einbußen erleiden.

Gleich weiterlesen