Teil 7: Der siebte Teil unserer Newsreihe zur Windows 8 Developer Preview beschäftigt sich mit dem um einen Virenscanner erweiterten Windows Defender. Versteckt in der Systemsteuerung von Windows 8 findet sich unter "System and Security" im "Action Center" der Hinweis auf eine bedeutende Erweiterung des Windows Defenders, der bis her lediglich dem Erkennen von Malware gedient hat: Der Virenschutz.

Windows 8 DP: Windows Defender in der Systemsteuerung

Somit wird Microsoft nun neben seiner Firewall auch den integrierten Virenschutz ausliefern, um so den optimalen Schutz seiner Kunden zu gewährleisten. Sofern man den Windows Defender öffnet, wird einem auf der "Home"-Seite der Status des Scanners angezeigt. Es empfiehlt sich auf jeden Fall die sogenannten "Real-time protection" aktiviert zu lassen, damit das System schon während des Ausführens von Prozessen überprüft wird:

Windows 8 DP: Windows Defender

Sofern man den Virenscanner durch einen Klick auf den Button "Scan" manuell startet, wird einem der Fortschritt des Scans angezeigt. Beim "Quick scan" dauert der Vorgang nur wenige Sekunden, der "Full scan" kann einige Minuten dauern:

Windows 8 DP: Windows Defender Quick Scan

Gleich weiterlesen