Die App-Zahlen stimmen Microsoft positiv. Seit dem Verkaufsstart wurden mehr als 250 Millionen Apps heruntergeladen. Bis zum Herbst sollen allen wichtigen Apps verfügbar sein, die auch im iTunes Store zur Verfügung stehen. Allerdings fehlen immer noch beliebte Programme als Windows 8 Apps. Nun hat Microsoft offiziell Verhandlungen mit Apple über eine iTunes-App bestätigt. Die Entwicklung der Firefox-App hingegen verzögert sich weiter. Das ehrgeizige Ziel, bis zum Herbst 2013 im Windows Store alle wichtigen Apps anbieten zu können, die auch im iTunes Store von Apple angeboten werden, wird nun ausgerechnet von Apple torpediert. Tami Reller von Microsoft hat nun gegenüber CNN bestätigt, dass Gespräche über eine iTunes-App mit Apple geführt worden sind. Das Ergebnis ist ernüchternd: Es wird keine Windows 8 App von iTunes geben. So wird es weiterhin nur möglich sein die Desktop-Anwendung zu verwenden, aber gerade Tablet-PC-Nutzer ziehen hier den Kürzeren. Auch Nutzer von Windows RT müssen vollständig auf iTunes verzichten. Damit wird Microsoft in seinen Plänen, den Markt mit Windows 8 und Windows RT zu erobern, gestört. Die integrierte Musik-App ist zwar eine Alternative, aber wird von den Nutzern bisher nicht in der Masse angenommen. Microsoft hatte sich so erhofft, die beliebteste Musiksoftware auch an Windows 8 Nutzer zu bringen.

Firefox Windows 8 App

Firefox hingegen wird es als Windows 8 App in der Modern UI geben. Allerdings gibt es einige Probleme bei der Erstellung der App. So ist frühestens mit einer Fertigstellung im Oktober 2013 zu rechnen. Spätestens im März 2014 soll sie dann fertig sein. Neben Schwierigkeiten bei der Umsetzung der Richtlinien für Windows 8 und Windows RT Apps gibt es noch Schwierigkeiten mit der Integration des Firefox in andere Apps. Der Internet Explorer 10 ist Standardbrowser in Windows 8 und verhindert so, dass Firefox verwendet werden könne. Die Entwickler von Firefox haben sich bereits zu Beginn darüber beschwert und Microsoft vorgeworden, die Einbindung von alternativen Browsern zu erschweren.

Gleich weiterlesen