Robert Tappan Morris ist ein Universitätsprofessor, erstmal nichts besonderes, jedoch hat er eine andere Geschichte, als andere Professoren. Er programmierte mit 23 Jahren in den 80er-Jahren den ersten Internet-Wurm, "Morris", der schon damals großen Schaden anrichtete. Kurios ist jedoch, dass sein Vater, Robert Morris Sen., der Obersicherheitsexperte des größten Geheimdienstes NSA zu der Zeit war.

Mittlerweile befinden sich schon unzählige Viren, Würmer, Enten ("Hoaxes") und trojanische Pferde im Internet, die riesigen Schaden anrichten. Das Bundesministerium für Sicherheit in der Informationstechnik klärt darüber auf und liefert gleichzeitig nützliche Tipps.

Wenn Sie jedoch immer auf dem aktuellen Stand sein wollen beim Thema Viren & Co., dann abonnieren Sie doch den kostenlosen Informationsservice von PCShow.de.

Gleich weiterlesen