Das Gegenstück zu Irfanview. Eine Software zum Betrachten und Konvertieren von Grafikdateien mit wirklich einfacher Bedienung. XnView unterstützt mehr als 400 Grafikformate und ist kostenlos.

Technische Details

XnView folgende Funktionen:

  • Import von ca. 400 Grafikformaten
  • Export von ca. 50 Grafikformaten
  • Multi-Frame-TIFF, Animiertes GIF & ICO
  • IPTC, EXIF
  • Größe ändern
  • Kopieren/Ausschneiden/Freistellen
  • Anpassen von Helligkeit, Kontrast, …
  • Ändern der Farbtiefe
  • Anwenden von Filtern (Weichzeichnen, Relief, …)
  • Anwenden von Effekten (Linse, Welle, …)
  • Vollbild-Modus
  • Dia-Show
  • Bilder-Browser
  • Batch-Konvertierung
  • Webseite erstellen
  • Bildschirm-Schnappschuss
  • Kontaktabzug erstellen
  • Multi-Frame-Datei erstellen (TIFF, DCX, LDF)
  • TWAIN-Unterstützung
  • Druck-Unterstützung
  • Ziehen & Loslassen (Drag & Drop)
  • 44 Bildschirm-Sprachen

Installation

Man hat die Auswahl zwischen Standard, Minimal, Addons und Komplettpaket. Danach einfach installieren und fertig. Ich bin bis jetzt auf keinerlei Probleme gestoßen.

Bedienung

XnView ist eine Freeware für die private, nicht-kommerzielle Nutzung, für Ausbildungszwecke und für Non-Profit-Unternehmen.

Support

Es gibt eine Newsgroup, welche ich aber noch nicht benutzt habe. Dort kann man sich mit Gleichgesinnten austauschen.

Fazit

Ich kann nicht genau sagen, warum ich XnView besser als Irfanview finde, aber irgendwie spricht mich der XnView mehr an. Es ist also eine Frage des persönlichen Geschmacks. Man kann aber davon ausgehen, dass eine neue Funktion eines Betrachters in der nächsten Version seines Konkurrenten ebenfalls enthalten sein wird.

Zusammenfassung

  • Hersteller: xnview.com
  • Preis: 0,00 €
  • Systeminfos: alle
  • Positives: für Privatgebrauch kostenlos 
  • Negatives: für kommerziellen Gebrauch nicht ohne Auflage

Gleich weiterlesen