Nachdem nun die alte Digitalkamera leider nicht mehr funktioniert, habe ich mich entschieden eine neue Digitalkamera zu kaufen. Meine Entscheidung fiel dabei auf die IXUS 50 von Canon, die einerseits durch das kleine, kompakte Design und andererseits durch die Leistungen überzeugte.

Lieferumfang

  • 16 MB SD-Karte
  • Lithium-Ion-Akku NB-4L
  • Ladegerät
  • Audio-/Videoanschlusskabel
  • USB-Anschlusskabel
  • Software
  • Handbuch

Technische Details

  • CCD-Bildsensor mit 5.000.000 Bildpunkten (DIGIC II Bildprozessor)
  • 3-fach optischer Zoom
  • 4-fach digitaler Zoom
  • Brennweite (entspricht 35mm Kleinbildformat): 35 – 105 mm
  • Lichtstärke: F2,8 – F4,9
  • Seitenverhältnis: 4 : 3
  • 5,1 cm TFT mit ca. 118.000 Bildpunkten
  • Optischer Sucher
  • DPOF-Unterstützung
  • PictBridge-Unterstützung
  • Dateiformat: JPEG, AVI-Video, WAVE (mono)
  • Wechselspeicher: SD-Karte
  • Autofokus
  • Empfindlichkeit: ISO 50/100/200/400 (automatisch)
  • Belichtungszeit: 15 – 1/1.500 sec.
  • Naheinstellgrenze: 3 cm

Installation

Der Kamera liegen zwei CDs bei mit Treibern und Software für die Bildbearbeitung. Ich persönlich bevorzuge jedoch entweder das Auslesen mit einem Cardreader am PC oder über USB-Kabel mit dem "Scanner und Kamera Assistenten" von Windows XP.

Bedienung

Canon Digital IXUS 50 Frontansicht

Die Bedienung der IXUS 50 ist recht komplex, aber schnell zu erlernen. Mit Hilfe des Handbuches habe ich schnell alle Funktionen herausgefunden und erfolgreich eingesetzt.

Obwohl die Kamera sehr klein ist ist die Handhabung sehr komfortabel. Alle Knöpfe sind übersichtlich angeordnet und die verschiedenen Sprachen, die eingestellt werden können, helfen einem dabei die Bedienung einfach zu gestalten.

Die Möglichkeiten der Einstellungen sind sehr vielfältig, dafür sorgen die verschiedenen Modi, die helfen die Kamera an jede Situation anzupassen, wie z.B. die Innenaufnahme, Kinder&Tier-Aufnahme, usw. Dabei kann aber auch die Bildschärfe und -qualität eingestellt werden.

Eine weitere Funktion ist das Videoaufnehmen mit Ton in verschiedenen Bildqualitäten. Dabei ist es sogar möglich das Video mit der Kamera zu schneiden.

Fazit

Insgesamt ist die Canon Digital IXUS 50 eine runde Sache: Obwohl sie klein und kompakt ist, stecken ziemlich viele technische Möglichkeiten in ihr und das nicht nur für Anfänger, sondern auch für Fortgeschrittene Fotographen.

Es stört nur leider, dass man nie weiß, wann der Akku alle ist, das wird nur angezeigt, wenn der Akku wirklich dem Ende nah ist und noch ein bis zwei Fotos geschossen werden können.

Auch der Blitz führt leider manchmal zur Überbelichtung des Bilder, wenn der Blitz ausgeschaltet ist, verwackeln die Bilder jedoch sehr schnell.

Zusammenfassung 

  • Hersteller: Canon
  • Preis: 319,00 €
  • Systeminfos: Windows, Macintosh
  • Positives: Sehr scharfe Bilder, schnelle Reaktionszeit, sehr klein, lichtstarker LCD-Bildschirm 
  • Negatives: Keine Akkuanzeige (erst, wenn Akku leer ist), manchmal überbelichtete Fotos

Gleich weiterlesen