Als erstes angekündigt und als letztes auf den Markt gekommen: Das Samsung Ativ S mit Windows Phone 8. Das Samsung Ativ S (GT-I8750) reiht sich damit neben Konkurrenten Nokia Lumia 920 und HTC Windows Phone 8X im Windows Phone 8 Segment mit ein. Das neue Smartphone soll dabei insbesondere mit seinem Akku und dem erweiterbaren Speicher punkten. Es ist soweit: Auch Samsung wagt das Windows Phone 8 Experiment und bringt sein neues Windows Phone Flagschiff Ativ S auf den deutschen Markt. Das mit einem 1,5 Gigahertz-Dual-Core-Prozessor, einem 1 Gigabyte Arbeitsspeicher und einer 8-Megapixel-Kamera ausgestatteten Smartphone verfügt über 16 Gigabyte internen Speicher. Der Clou: Gegenüber der Konkurrenz lässt sich das Samsung Ativ S mit weiteren 32 Gigabyte erweitern. Mit 2.300 Milliampere und der Möglichkeit des Wechsels ist der Akku ebenfalls der Konkurrenz überlegen. Das Display ist 4,8 Zoll groß und löst als Super-AMOLED-HD-Display mit 1.280 x 720 Pixeln auf.

Samsung Ativ S mit Windows Phone 8

Minuspunkte gibt es für die Samsung-typische Plastik-Bauweise. Auch wenn das Smartphone insgesamt hochwertig und metallisch wirkt, ist dieses nur ein Effekt, der auf das Plastik aufgetragen wurde. Leicht ist es dadurch, aber fühlt sich doch schlussendlich nach Plastik an – aber das ist Geschmackssache.

Obwohl das Samsung Ativ S bereits mehrfach angekündigt wurde, erstmals zur IFA 2012, wurde der Marktstart mehrfach verschoben. Grund sei das Display. Das Samsung Ativ S verwendet, wie das Samsung Galaxy S3, ein 4,8 Zoll großes AMOLED-HD-Display. Dieses sei aufgrund der hohen Nachfrage für das S3 allerdings von Kapazitätsengpässen betroffen.