In Windows 10 gibt es eine Sicherheitslücke, die sofort behoben werden muss. Das außerplanmäßige Update wird seit gestern Abend automatisch verteilt.

Das Update KB3140741 beseitigt ein Problem im sogenannten Servicing Stack. Dabei handelt es sich um einen Dienst, der die Update-Installation organisiert sowie Backup-Images (Sicherungsabbiler) verwaltet.

Wo genau das Problem liegt, ist nicht bekannt und daher sollte das Update unbedingt installiert werden, da nicht sicher ist, ob es sich um eine gravierende Sicherheitslücke handelt. Das Update wird normalerweise automatisch installiert, allerdings sollte im Update-Verlauf geschaut werden, ob dies auch wirklich passiert ist. Ansonsten lässt sich das Update auch manuell laden.

Nach Updates suchen in Windows 10

Das Update erfordert keinen Neustart und hat eine Größe von 11 MB (64-Bit) und 5 MB (32-Bit).