Das neue Office 2012, derzeit unter dem Arbeitstitel Office 15 in der Entwicklung, wird ebenso wie Windows 8 und Windows Live mit einer Metro-Oberfläche ausgestattet. Wir zeigen Euch hier nun Bilder der Technical Preview von Microsoft Office Professional Plus 15:

Installation

Die Installation der Technical Preview kann nur als Upgrade einer bestehenden Office-Version installiert werden. Der Installationsprozess stimmt mit dem von Office 2010 fast überein.

Office 15 Technical Preview: Installation

Neu in der Installation sind "May Site Documentation" (als Ersatz für den SharePoint Workspace) sowie Lync. Die Installation benötigt nur einige Minuten und der Rechner startet einmal neu, genau wie bei Office 2010.

Start

Die Kacheln (Live Tiles) gibt es bei Office 15 bzw. Office 2012 zu jeder Anwendung separat und nach dem Öffnen der Programme erscheint eine Startseite mit dem Titel "Get Started". In Word sieht sie so aus:

Office 15 Technical Preview: Word-Start

Excel bietet die Seite ähnlich an, nur ist diese in grünem Layout gestaltet:

Office 15 Technical Preview: Excel-Start

Die Anwendung zeigt ein übersichtliches Vollbild, dass sich dem Metro-Design von Windows 8 perfekt anpasst. Eine Liste mit zuletzt verwendeten Dokumenten sowie eine Übersicht mit Vorlagen sind dort vorhanden.

Anwendungen

Wenn man ein leeres Word-Dokument öffnet, bleibt der Metro-Look erhalten:

Office 15 Technical Preview: Word-Dokument

Die Ribbon-Oberfläche ist ebenfalls vorhanden, jedoch minimiert, um so die Übersichtlichkeit zu behalten. Sofern man einen Tab öffnen, fährt die Ribbon-Oberfläche aus. Der neue Tab "Design" dient dem Konfigurieren von Dokumententhemen, Wasserzeichen, Seitenfarben und -rändern.

Office 15 Technical Preview: Word-Dokument (Formatierung)

Ebenfalls neu ist der Button "Touch Mode", der die einzelnen Elemente auf dem Bildschirm vergrößert. Hier zeigt sich besonders, dass Microsoft einen großen Wert darauf legt, dass Office 15 auch mit dem neuen Windows 8-Geräten perfekt abgestimmt ist.

Ebenfalls neu ist die Integrierung des Microsoft Accounts. Man ist automatisch mit seinem Microsoft Account eingeloggt und kann so Online-Dienste direkt aus der Office-Anwendung nutzen.

Gleich weiterlesen