Mit der neuen Touchscreen-Technologie soll es möglich werden, dass sich bei einer Berührung der Bildschirm anhebt.

Microsoft Surface Logo

Zum Einsatz kommen soll das neue Patent nicht in Kleingeräten, sondern im bereits von Microsoft entwickelten "Surface".

Bei dem Microsoft Surface handelt es sich um einen PC, der ohne Eingabegeräte auskommt, und dem Bereich der Multi-Touch-Geräte zugeordnet werden kann. Die Bedienung erfolgt ausschließlich über die Hände auf einer 30 Zoll großen Platte. Surface wurde bereits im Jahr 2007 vorgestellt und soll nun durch ein neues Patent erweitert werden. Weitere Informationen zu Microsoft Surface erhaltet ihr in englischer Sprache unter http://www.microsoft.com/surface/en/us/Pages/Product/WhatIs.aspx.

Hierbei soll es ermöglicht werden, dass bei einer Berührung des Displays, dieser sich an der Stelle anhebt. Praktisch wird dies durch kleine Plastikplättchen in der Größe von Pixeln auf einer Folie realisiert. Die Folie soll auf bestimmte Bereiche des UV-Lichts reagieren, sodass sich die Plättchen anheben. Diese neuartige Technologie ermöglicht es dem Benutzer eine fühlbare Bestätigung des "Klicks" zu geben oder aber auch auf Bereiche hinzuweisen, die ausgewählt werden können.

Auch für blinde und sehbehinderte Menschen birgt diese Technologie ein enormes Potential, da so taktile Zeichen in der Blindenschrift auf dem Display erscheinen könnten.

Gleich weiterlesen