P2P = illegal? Nein. Peer Impact, ein Tochterunternehmen der Online-Marketing-Firma Wurld Media, macht es vor und nun auch Apple & Co. Konkurrenz. Apple hat unter anderem ein Downloadportal für Musik aufgebaut, in dem für 99 Cent Musikstücke kostenlos downgeloaded werden können.

Peer Impact will das nun über P2P für den selben Preis aufbauen. Der Grund ist laut Peer Impact folgender: die User lieben das Community-Feeling und wollen kein seriöses Downloadportal.

Bisherige Deals mit Universal, Sony BMG und Warner sind unter Dach und Fach, sodass die Firma im Frühjahr 2005 den Betrieb aufnehmen wird.

Gleich weiterlesen