Auf dem diesjährigen Mobile World Congress 2016 in Barcelona wird vor allem von Samsung und Facebook geprägt. Aber auch andere Hersteller präsentieren ihre Neuheiten.

Samsung hat für echte Highlights gesorgt und hat Apple damit weit übertroffen. “Das nächste große Ding” ist nun von Samsung auf den Markt gebracht worden. Das neue Samsung Galaxy S7 und Samsung Galaxy S7 Edge sowie die Samsung Gear 360 und der Virtual-Reality-Brille werden der Masse zugänglich gemacht und bieten jedem die Möglichkeit 360°-Videos aufzunehmen und zu teilen. Aber auch das S7 selbst wurde verbessert: Neben Staub- und Wasserdichtigkeit ist die Leistung erheblich gestiegen. Das Highlight zu Beginn war natürlich die Einladung von Zuckerberg bei der Präsentation, um das Teilen dieser neuartigen Videos über Facebook zu verkünden. Damit haben sich zwei Giganten verbündet und setzen Apple unter Druck.

Samsung Galaxy 7S mit Gear 360 und Virtual-Reality-Brille

Aber auch Microsoft ist indirekt vertreten. HP bringt ein neues Smartphone auf den Markt, das mit Windows 10 läuft. Das Gerät hat einen 6 Zoll Bildschirm und ist daher schon fast ein Tablet, also ein sogenanntes Phablet (Phone und Tablet). Highlight ist dabei die Docking-Station, an der ein externen Display sowie Maus und Tastatur angeschlossen werden können. Über Windows-Continuum lässt sich dann das Gerät als Windows 10 Rechner verwenden.

Und auch LG stellt sein neues Konzept vor. Das Android-Smartphone LG G5 ist modular aufgebaut und kann so durch verschiedene Teile ergänzt werden.

Bildquellen

  • Samsung Galaxy 7S mit Gear 360 und Virtual-Reality-Brille: Samsung