Bei der Entwicklung von mobilen Prozessoren für Tablet-PCs arbeiten ARM und Microsoft enger zusammen, um die Lauffähigkeit unter dem neuen Windows 8 zu gewährleisten. Windows Phone 7 läuft bereits auf den ARM-Systemen wie Smartphones. Da aber Microsoft auf dem Markt der Tablet-PCs nicht in das Hintertreffen geraten möchte, wird nun eine Allianz mit ARM geschmiedet, damit die zukünftigen Windows-Versionen auf ARM-Prozessoren in Tablet-PCs und anderen mobilen Geräten laufen. Dies bestätigte der ARM-Chef auf einer Pressekonferenz in Taiwan. Insbesondere hervorzuheben ist, dass der Softwaregigant auch bei der sogenannten Prozessorarchitektur mitwirken wolle.

Diese Allianz erklärt auch die bereits im Januar auf der CES in Las Vegas präsentierte Windows 7 Tablet-Edition mit dem Internet Explorer 9 und Office.