Bereits im Juni stellte der Redmonder Konzern Microsoft seine Tablet-Antwort, das Surface, der Öffentlichkeit vor. Wie Microsoft heute mitteilte, ist das Surface Tablet ab dem 26.10., parallel zum Start von Windows 8, auch in Deutschland verfügbar. Das Gerät kann ab diesem Datum online bestellt werden. Die 32 GB Version mit vorinstalliertem Windows RT (Windows 8 für ARM-Prozessoren) wird für Eur 479,00 erhältlich sein. Leider ist in dieser Version kein Touch-Cover erhältlich, das das Surface zu dem ganz besonderen Tablet werden lässt. Wer das Surface Touch-Cover ebenfalls sein Eigen nennen möchte, muss weitere Eur 100,00 dafür berappen. Insgesamt ist die Vollausstattung mit 32 GB somit für Eur 579,00Eur erhältlich. Wer 64 GB benötigt, zahlt inklusive des Touch-Covers Eur 679,00.

Microsoft Surface

Die in den Farben schwarz, weiß und cyan erhältlichen Surface Touch-Cover können auch seperat bestellt werden. Microsoft verlangt dafür Eur 119,99. Das Type-Cover, das statt einer Gummi-Tastatur reale Tasten im Cover integriert hat, wird für Eur 129,99 vertrieben (siehe folgendes Bild).

Microsoft Surface Type Cover

Ob Microsoft mit dieser Preisstrategie Erfolg haben wird, ist fraglich. Das neue iPad von Apple mit 32 und 64 GB ist für Eur 579,00 bzw. Eur 679,00 erhältlich – Jedoch ohne ein entsprechendes Touch-Cover. Der Preisvorteil ohne Cover läge somit bei Eur 100,00. Nun wird es spannend, ob es Microsoft gelingt das Surface als vollwertigen Computer zu positionieren und somit einen erheblichen Nutzen bei seiner Zielgruppe zu positionieren. Klar ist, ein Kunde zahlt nicht für die Funktionen, sondern für den Nutzen des Produktes. Microsoft hat noch alle Möglichkeiten. Es wird also spannend.