Die letzte Vorabversion des großen Updates 1607 wurde an die Insider verteilt. Nun sollen die Tester die letzten Fehler in Windows 10 finden, bevor das Anniversary Update zur Verfügung steht.

Die Windows 10 Insider Preview Build 14366 & Mobile Build 14364 sind verteilt worden. Mit der neuen Version kommen kaum Neuerungen, hier geht es vorallem um das Aufspüren von Fehlern. Unter dem sogenannten Windows 10 Anniversary Update June Bug Bash sollen Entwickler Aufgaben lösen und über das Feedback Hub an Microsoft zurückmelden.

Windows 10 Anniversary Update mit Windows Ink

Besonders bezüglich der Stabilität des Systems hat Microsoft viele Fehler behoben, sodass Windows 10 nun nicht mehr so oft abstürzen soll. Zu den kleinen Neuerungen zählen nur eine Edge-Browser-Erweiterung für Office sowie eine neue Windows Store App-Version.

Bildquellen