Auch in diesem Jahr ist Microsoft auf der CES in Las Vegas vertreten und stellt seine neuesten Produktentwicklungen vor. Darunter Windows 8, Kinect für Windows und neue Windows Phone Modelle. Was viele erwartet hatten und auch keine Überraschung mehr war: Microsoft zeigte Windows 8 unter anderem auf einem Tablet-PC-Prototypen mit einem ARM Prozessor (Nvidia Tegra 3). Neu ist, dass, neben Maus und Tastatur, auch die Touch-Steuerung unterstützt wird und somit der Einsatz auf Tablet-PCs möglich ist. Die bereits im September 2011 veröffentlichte Developer Preview (wir berichteten) ist bereits über drei Millionen Mal heruntergeladen worden.

Steve Ballmer, Microsoft CEO

Steve Ballmer, Microsoft CEO (siehe Bild), stellt persönlich aktuelle Notebooks mit Windows 7 vor, die aufgrund von Weiterentwicklungen der großen Hardwarehersteller wie Intel dünner geworden sind und eine höhere Akkulaufzeit ausweisen. Nach Aussagen von Microsoft sei Windows 7 mit über 500 Millionen verkauften Lizenzen das erfolgreichste Betriebssystem aller Zeiten.

Ebenfalls hat Ballmer angekündigt, dass Kinect auch für Windows zur Verfügung stehen wird. Ab dem 01.02.2012 ist die notwenige Soft- und Hardware in Deutschland erhältlich.

Für das mobile Betriebssystem Windows Phone präsentierte Ballmer das Nokia Lumia 900 und das HTC Titan II. Wir berichteten über den Vorgänger Lumia 800, wobei das neue Modell Lumia 900 mit einer Frontkamera ausgestattet ist und den neuen Mobilfunkstandard LTE unterstützt. Auch im Windows Phone Marketplace hat sich einiges getan: Dort sind bereits über 50.000 Apps erhältlich.

Gleich weiterlesen