Wenn man der Gerüchteküche glauben darf, bietet Lidl ab dem 9. März 2005 einen AMD Athlon 64 3400+ für 999 Euro an. Wenn man der Gerüchteküche glauben darf, bietet Lidl ab dem 9. März 2005 einen AMD Athlon 64 3400+ für 999 Euro an. Das ist aber noch nicht alles: Am gleichen Tag soll auch der neue Aldi-PC zu haben sein. Ob nun der Termin des Aldi-PCs auf den 23. März gelegt worden ist oder gelegt werden soll, ist zurzeit unklar. Feststeht, dass die beiden Discounter starke Konkurrenten sind und knallharte Angebote liefern müssen.

Funktionen des Lidl-PCs im Überblick:

  • Prozessor: AMD Athlon 64 3400+
  • Speicher: 1024 MByte DDR-RAM von Swisbit (400 MHz)
  • Festplatte: 300 GByte Festplatte von Maxtor (SATA, 7200 rpm)
  • Grafikkarte: Nividia Geforce 6645 (mit DVI-out)
  • Brenner: 16-fach Multinorm-DVD-Brenner von Toshiba (max. 16-fach/4fach DVD+R DL)
  • TV-Karte: DVB-T-Karte
  • Eingabegeräte: Funktastatur und Maus
  • Zubehör: 9in1-Cardreader (liest und beschreibt 15 verschieden Medientypen), Bluetooth (Bluetooth-Stick), WLAN IEEE 802.11g (WLAN-Stick), 8 mal USB 2.0 sowie dreimal Firewire, Lautsprecher, Fernbedienung, XD-Adapter u.v.m.
  • Software: Windows XP SP2, "gigantisches" Software-Paket

Der Lidl-PC hat eine Garantie für 3 Jahre und soll für einen Preis von 999 € erhältlich sein.