Auf der diesjährigen Mix-Konferenz hat Microsoft die erste Platform Preview des Internet Explorer 10 vorgestellt. Bereits drei Wochen nach der Veröffentlichung der finalen Version des IE 9 ist nun also die erste Version zum Download bereit. Microsoft möchte bereits in diesem Stadium die Entwickler-Community mit einbeziehen. Microsoft möchte den Internet Explorer 10 insbesondere mit weiteren Webstandards ausstatten – darunter vor allem CSS3-Standards. Des Weiteren soll der Browser auch auf ARM-Prozessoren lauffähig sein. Wichtig sei für Microsoft weiterhin die Verbesserung der Hardwarebeschleunigung, um HTML5-basierte Inhalte künftig noch schneller berechnen zu können.

Microsoft plant alle acht bis zwölf Wochen eine Platform Preview zu veröffentlichen, um insbesondere viel Feedback erhalten zu können und somit die Qualität des Browsers steigern zu können.

Gleich weiterlesen