Das hat es noch nie gegeben: Microsoft bietet sein kostenloses Windows 10 Upgrade auch für Nutzer von illegalen Kopien von Windows 7 und Windows 8 an. Damit möchte Microsoft zukünftig illegale Versionen vom Markt vertreiben.

Windows 10 Upgrade Matrix

Microsoft hat angekündigt, kostenlose Upgrades auf Windows 10 für qualifizierte neue oder vorhandene Windows 7-, Windows 8.1- und Windows Phone 8.1-Geräte anzubieten, sofern diese im ersten Jahr der Verfügbarkeit upgegraded werden. Darüber hinaus verspricht Microsoft, dass ein qualifiziertes Windows-Gerät, welches auf Windows 10 aktualisiert wurde, "für die unterstützte Lebensdauer des Geräts immer auf dem neuesten Stand" bleibt.

Windows 10 Technical Preview

Microsoft hat nun in China bekanntgegeben, dass auch nicht upgradefähige Lizenzen von Windows 7, Windows 8 und Windows 8.1 ein kostenloses Upgrade auf Windows 10 erhalten sollen. So sollen auch Nutzer mit illegalen Kopien von Windows eingeschlossen werden, um im Laufe der Zeit erkennen zu können, "welchen Wert ein lizenziertes Windows hat und wir machen es ihnen leicht, auf eine legitime Kopie zu wechseln".
Diese Taktik könnte jedoch auch Nutzer von legalen Windows-Lizenzen verärgern, da diese schließlich Geld bezahlt haben, während andere so kostenlos an das neue Betriebssystem kommen.

Windows Startmenü auf dem Smartphone

Besonders interessant ist in diesem Zusammenhang auch, dass Windows 10 nach Aussage des Betriebssystem-Chefs Myerson eine Veröffentlichung bereits im Sommer 2015 möglich sein könnte. Die Entwicklung des System sei bereits weit vorangeschritten. Windows 10 soll dann in 111 Sprachen und 190 Ländern zum Download bereitstehen.