Seit gestern ist es nun soweit und die Sendergruppe ProSieben-Sat.1 startet das neue hochauflösende Fernsehen – HDTV (High Definition Television). Die HDTV-Programme der Privatsender "ProSieben HD" und "Sat.1 HD" werden in dem Format MPEG4 und DVB-S2 via Satellit ausgestrahlt. Der Inhalt des Senders wird sich nicht verändern. Zum Empfang des neuen hochauflösenden Programms benötigen die Nutzer ein entsprechendes TV-Gerät, sowie einen Decoder, die die Signale umwandeln kann.

Die zuerst versprochene Auflösung liegt bei 1.920 x 1.080 Pixeln – Gesendet wird in gewöhnlicher PAL-Auflösung mit 720 x 576 Pixeln, jedoch auf HD hochskaliert. Dem wirklichen HDTV-Format ist die Idee des Hochskalierens natürlich unterlegen.

Gleich weiterlesen