E-Mail Konten werden bald nicht mehr nur für E-Mails, sondern größtenteils auch zur Datenspeicherung genutzt werden, so der Geschäftsführer der iTrade Group, Jim Weiss. Schon im letzten Jahr startete Weiss unter dem Domainnamen hriders.com einen E-Mail Service der seinen Anwendern 100 GByte Mailspeicher zur Verfügung stellt. Die frühere Bikersite entwickelt sich jetzt immer mehr zum E-Mail Service.

Ab sofort bietet das Portal Mailkonten mit einem TByte (1024 GByte) an. Rechnerisch gesehen, fasst das Postfach ca. 40 Millionen E-Mails. Doch der Sinn des Speichers liegt nicht nur in Mails. Weiss möchte die Leute dazu animieren auch Bilder, Videos, Dokumente und sonstige Dateien auf diesem Postfach zu speichern. Dies erspart eine eigene Sicherung und Wiederherstellung im Falle eines Ausfalls des eigenen Rechners.

Den Angaben von Weiss zufolge, gibt es bereits 100 Millionen User die den Gratis-E-Mail Dienst von hriders.com nutzen. Das Geld für die Finanzierung des Services nimmt man nur aus Sponsorengeldern und Werbebannern, die auf der Hauptseite zu sehen sind. Weiterhin sollen ab demnächst Newsletter an die Nutzer verschickt werden, jedoch ist von einer Pop-Up Flutwelle keine Rede.

Gleich weiterlesen