Wenn’s alte Jahr erfolgreich war, dann freue dich aufs neue. Und war es schlecht, ja dann erst recht.
– Albert Einstein

Wieder einmal geht ein Jahr zuende. Es gab viele traurige Nachrichten und gleichzeitig auch viele schöne Dinge, die wir dabei nicht vergessen sollten. Dazu zählt auch, dass wir sehr dankbar sind, dass Du schon so lange PCShow.de treu bist!

Das Jahr auf PCShow.de hat mit der Veröffentlichung von Windows 10 Mobile begonnen. Am 17. März 2016 war es dann endlich soweit. Eigentlich sollte es bereits im Jahr 2015 veröffentlicht werden und auch ein Termin im Januar konnte nicht gehalten werden. Der erste Aufreger war schnell gefunden. Microsoft hatte doch einen Rückzieher gemacht: Es gibt Windows 10 nicht für alle Windows Phone 8.1 Geräte. Natürlich haben wir für die Installation eine Anleitung zur Verfügung gestellt und auch bereits vorab den Windows 10 Mobile Upgrade Advisor vorgestellt.

Auch im Jahr 2016 fanden wieder einige Events statt. Zu den wichtigsten zählt die CeBIT sowie der Mobile World Congress. Im März startete die CeBIT unter dem Motto “d!conomy: join – create – succeed”. Im Zentrum stand die digitale Transformation der Wirtschaft und das Internet of Things. Der diesjährige Mobile World Congress 2016 in Barcelona wurde vor allem von Samsung und Facebook geprägt. Aber auch andere Hersteller präsentieren ihre Neuheiten. Besonders die Vorstellung des neuen Samsung Galaxy S7 und Samsung Galaxy S7 Edge sowie der Samsung Gear 360 und der Virtual-Reality-Brille haben für Aufsehen gesorgt. Da ahnte noch niemand, welche negativen Schlagzeilen es um das Samsung Note geben würde.

Bei Windows 10 stand das Jahr ganz im Zeichen der Sicherheit. Besonders das Windows 10 Anniversary Update stand im Mittelpunkt. Ein Jahr nach der Veröffentlichung des Betriebssystems Windows 10, hatte Microsoft nun kostenlos das Anniversary Update veröffentlicht. Ein paar neue Funktionen sind für alle Geräte mit Windows 10 auch gleich mit an Bord. Diese Form von Updates ist nun fester Bestandteil der Windows-Strategie. Das Windows 10 Anniversary Update – das intern “Redstone 1” genannt wird – ist Teil einer Update-Reihe. “Redstone 2” und “Redstone 3” sollen dann im Frühjahr bzw. Herbst 2017 folgen. Microsoft hat es trotzdem nicht geschafft, seine Ziele von einer Milliarde Geräte zu erreichen. Hinzu kam noch, dass das kostenlose Upgrade von Windows 7 und Windows 8.1 auf Windows 10 ab August nicht mehr kostenlos war. Im Bereich der Hardware tat sich der Softwaregigant ebenfalls schwer. Zum Ende dieses Jahres stellt Microsoft die Produktion des Surface 3 ein. Die Nachfrage der Geräte ist stark gesunken. Im Frühjahr 2017 wird das Redstone 2 Update erwartet und mit ihm auch neue Modelle des Surface Pro und Surface Books.

Wir wünschen Dir, Deiner Familie und Freunden schöne Weihnachten und einen schönen Jahresabschluss für 2016. Das neue Jahr wird wieder viel Spannendes für uns bereit halten – auch auf PCShow.de. Sei gespannt.

Frohe Weihnachten.