Das neue Produkt hat den Namen "External DVR Hard Drive" und soll die Festplatten- und DVD-Rekorder um einen Speicherplatz von bis zu 400 GB erweitern. Diese Festplatten können dann über 1394, USB oder eSATA angeschlossen werden.

Seagate führt gleichzeitig die DriveTrust-Technik ein. Mit der ist es nicht mehr möglich, z.B. in SetTop-Boxen Filme herunterzukopieren und auf anderen Geräten abzuspielen, damit die Kabelfernsehanbieter so genanntes OnDemand-Fernsehen machen können.

Seagate will aber nicht nur exterene Festplatten, sondern auch ganze Rekorder im einfach und kleinen Design anbieten, sie sollen günstig und ohne viel Wärmeabgabe erhältlich sein.