Bill Gates hat sich nun zur bevorstehenden Copyright-Reform geäußert. Er bezeichnet dabei die Befürworter der Reform als "neue Art von Kommunismus". Er sagt, dass das geistige Eigentum von Künstlern, womit Programmierer eingeschlossen sind, den eigentlichen Anreiz zum Arbeiten darstellt.

Er geht aber dabei noch weiter und vervollständigt seine Ausführung damit, dass er sagt, dass eine Copyright-Reform auch die Wirtschaft belasten würde und weitergehend auch Arbeitesplätze gefährdet.

Gleich weiterlesen