Auf der "International CES" in Las Vegas haben Samsung und Microsoft die neue Generation von Microsoft Surface eingeläutet. Die PixelSense-Technologie ermöglicht LCD-Bildschirmen ohne Kameras zu "sehen".

Samsung SUR40

Die Innovation der ersten Generation des Surface und die technologische Erfahrung von Samsung im Bereich der Bildschirme haben die Möglichkeit eröffnet, dass ein großer und dünner Bildschirm die Finger, Hände oder andere Objekte, die hinaufgelegt werden, zu erkennen. Der Samsung SUR40 für Microsoft Surface wird dieses Jahr für Geschäftskunden in 23 Ländern auf den Markt kommen. Die Geräte werden dann weltweit z. B. bei Firmen wie Red Bull und den Sheraton Hotels & Resorts zu finden sein. Microsoft-Mitarbeiter schwärmen von dem Gerät, welches sich in Zukunft in vielen Tischen und an vielen Wänden der Welt wieder finden soll.

Das neue Konzept ermögliche eine höchste Multitouch-Kompatibilität. Auch bei der Befestigung an der Wand wurde an den VESA-Standard gedacht. Der 40 Zoll Bildschirm hat eine HD-Auflösung von 1080p und der integrierte PC hat einen AMD Athlon II X2 Dual-Core Prozessor mit 2,9 GHz.