Jason Smathers, ehemaliger Mitarbeiter von AOL, gab am Freitag in einem Prozess gegen ihn zu, dass er rund 92 Mio. E-Mailadressen an Spammer weitergegeben hat. Durch die Weitergabe konnten wiederrum sieben Milliarden SPAM-E-Mails versendet werden.

Smathers muss nun mit einer Schadensersatzklage von AOL mit bis zu 200.000 bis 400.000 Dollar rechnen. Außerdem ist noch eine Haftstrafe von bis zu 18 Monaten einzuplanen.